Donnerstag, 23. März 2017

Der Sommer kann kommen, .... #RUMS 12/17

... den ab sofort gibt es Julika 
Zu meiner Freude durfte ich bei Danie den Schnitt zur Probe nähen. Ich mache das ja wirklich immer gern, nur muss ich immer wieder feststellen, dass es mich stresst.
Nicht das nähen, aber der Zeitdruck und das schwierigste: die Fotos. 

Zum Glück habe ich Einchen - Einchen macht sehr geduldig Bilder von mir und bearbeitet diese auch gleich. Auch um unser neues Blogdesign hat sie sich gekümmert - ist es jemandem aufgefallen? Den Hintergrund hat sie für uns bei Barabar Wilder gefunden - vielen Dank für´s kümmern :)
Auch ihre Aufgabe "ein Foto von euch zweien" haben wir am Nähtreffenwochenende gleich umgesetzt, nun könnt ihr uns da an der Seite "bewundern"

Zurück zur Julika.
Meine Julika habe ich in der ersten Version tatsächlich als Jumper genäht. Dabei habe ich gelernt, dass ich das vernähen von Paspeln noch sehr sehr üben muss.
Ich war so skeptisch, als ich den fertigen Jumpsuit in der Hand hielt: "das gefällt mir?"
Jaaaa, als ich ihn anzog war ich ganz geflasht, trägt sich toll und sieht gut aus :)
Ich zeig euch einfach mal ein paar Bilder: 






Die Stoffe, Kordel und Paspel habe ich aus meinem Lieblingsladen 
Verlinkt ist dieser Beitrag Prülla und bei RUMS 


Mittwoch, 15. März 2017

Hüllen aus Filz & SnapPap

Unter diesem Motto brachte Sandra von CoelnerLiebe ihre E-Book-Serie "Verhüllt" heraus.
Jedes Mal, wenn irgendwo "probenähen" steht, juckt es in meinen Finger und ich muss "HIER" rufen.
So durfte ich also im Team dabei sein und habe Notebooks und Telefone verhüllt :)
Dafür habe ich zum ersten Mal SnapPap vernäht. Das nähen damit ist ein wenig ungewohnt, aber das Ergebnis ist schon toll - ich bin begeistert.


 

 

 

Das E-Book VERHÜLLT bekommt ihr bei Dawanda.

Verlinkt bei: AWS 11/2017 und bei tt-taschen und taeschchen

Donnerstag, 26. Januar 2017

Shirt für den Neffen

Ich schenke zum Geburtstag gern Shirts mit Jahreszahl -
Hier gab es einen Pepe von Mialuna mit den Geburtstagszahlen  von Kai Anja.


 

Mittwoch, 25. Januar 2017

Tunikakleid von Lillesol und Pelle

Man bat mich: näh doch bitte mal etwas für mein Töchterlein.
Gesagt, getan - ich habe das erste mal das Tunikakleid von Lillesol & Pelle genäht. In Größe 110.
Es ist noch viel zu groß :)

 
Wie immer in miesester Bildqualität, aber wenn ich nachts fertig werde und es am nächsten Tag überreiche,  dann bleibt, ohne vernünftige Ausrüstung, nur das schnell geschossene Foto.
Aber da der Blog auch einfach nur mein Nähtagebuch und keine Werbeplattform ist es für mich OK *fg*